Michaela Herbertz-Floßdorf

Über mich

Michaela Herbertz-Floßdorf, selbstständige Pädagogin,
Autorin, Supervisorin, Trainerin, Mediatorin und Coach

Michaela Herbertz-Floßdorf

Über mich

Michaela Herbertz-Floßdorf, selbstständige Pädagogin, Autorin, Supervisorin, Trainerin, Mediatorin und Coach

01. geboren 1977

 

1997 Abitur, St.-Ursula-Gymnasium, Düsseldorf

2002 Staatliche Prüfung in der Krankenpflege, Berlin (exam. Krankenschwester)

2003 Sprachexamen Niederländisch, Nijmegen (NL)

Seit 2008 Dozentin in der Erwachsenenbildung

02. Selbst­ständig

 

2010 Gründung MundWerk, Düsseldorf

2010 1. Staatsexamen Lehramt, Universität zu Köln (Chemie, Niederländisch, Deutsch)

2011 Abschluss der Ausbildung zur Mediatorin, Köln

2012 Gründung von vielfältig e.V. - Vorstand

 

03. Zusatz­aus­bil­dung

 

2014 Abschluss: Zusatzausbildung Kom­mu­ni­ka­ti­ons­psy­cho­lo­gie, Schulz v. Thun, Uni­ver­si­tät Ham­burg

2014 Lehrbeauftragte der Steinbeis-Business-Aka­de­mie im Stu­di­en­gang: Ge­sund­heits- und So­zi­al­ma­na­ge­ment

Darüber hinaus nehme ich regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen, u.a. in der Mediation, Be­ra­tung und Kom­mu­ni­ka­ti­on teil.

 

 

Wer ich bin

zur Person

Michaela Herbertz-Floßdorf, selbstständige Pädagogin, Autorin, Supervisorin, Trainerin, Mediatorin und Coach 

Autorin der NRW Broschüren „Regenbogenfamilien - Werden und Sein“ und „Wir sind dabei“, Regenbogenfamilie in der Kindertagesbetreuung

Mitautorin der Kölner Studie über Regenbogenfamilien „Wir sind Eltern!“

Autorin der Webseite und des Projektes: Bunte Kitas – starke Kinder NRW

Projektleitung des Projektes Regenbogenfamilien NRW – Vielfalt der Lebensentwürfe gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration Juni 2018 bis Mai 2019

Niederlande FlaggeAlle meine Angebote können auch in nieder­län­di­scher Sprache stattfinden.

Credo

meine Haltung

Eine ressourcenorientierte Sichtweise auf die Vielfalt menschlicher Identität ist ein wesentliches Merkmal meiner Arbeit. Ich forsche und arbeite für einen gleichwürdigen gesellschaftlichen Umgang der Menschen untereinander. Das Miteinander erfolgreich zu gestalten, erfordert einen Reflexions- und Gestaltungsprozess aller Beteiligten.

Meine Aufgabe sehe ich darin, diese Prozesse zu begleiten. Eines meiner Spezialgebiete ist das Thema „Diversity – Vielfalt gemeinsam gestalten“ und „Lösungsorientierte Konfliktbearbeitung“

"Es geht mir in meiner Arbeit nicht um das bloße Vermitteln stereotyper Redemuster und Verhaltensnormen, sondern um das gemeinsame Entwickeln individuell zugeschnittener Umgangs – und Kommunikationsmöglichkeiten, um an die vorhandenen Ressourcen (wieder) anzuknüpfen.

Bei mir sind Sie eingeladen, zu sein, wer Sie sind.

Das gemeinsame Arbeiten und der Respekt vor den Grenzen einer Person sind für mich von elementarer Bedeutung."

Motto

Der Weg zur Veränderung in der Interaktion ist ein Prozess, er benötigt Informationen von außen wie auch Zeit und Raum zur Verarbeitung im Innern.

Veröffentlicht

meine Publikationen

2018

Die Empowerment-Broschüre „Wir sind dabei! – Ressourcen und Kompetenzen von Regenbogenfamilien in der Kindertagesbetreuung“ klärt auf, gibt Anregungen, beantwortet Fragen, empfiehlt geeignete Bücher und listet Kontaktdaten von beratenden Fachstellen auf.

2014

Regenbogenfamilien - alltäglich und doch anders
Jansen, Elke; Bruns, Manfred; Greib, Angela & Herbertz-Floßdorf, Michaela (2014)
Beratungsführer für lesbische Mütter, schwule Väter und familienbezogene Fachkräfte (2. komplett überarbeitete Auflage). Familien- und Sozialverein des LSVD (Hrsg.)

2014

Regenbogenfamilien. In: Sozialpädagogische Lernfelder für Erzieherinnen- alltäglich und doch anders
Hrsg. von Rainer Jaszus, Irmgard Büchin-Wilhelm, Martina Mäder-Berg und Wolfgang Gutmann.
Gebundene Ausgabe: 651 Seiten. Verlag: Verlag Handwerk und Technik; Auflage: 2., überarbeitete und erweiterte (2014). ISBN-13: 978-3778258460

2012

Lesben und Schwule sind schon lange Eltern, aber erst seit wenigen Jahren gründen sie mit einem eigenen homosexuellen Selbstbewusstsein Familien - Regenbogenfamilien. Die Broschüre "Regenbogenfamilie werden und sein" informiert über den derzeitigen Stand möglicher Familienplanung und -gestaltung in Regenbogenfamilien, sie bietet Hinweise und Tipps zu bereits vorhandenen Beratungs- und Vernetzungsstrukturen und sie zeigt mögliche Perspektiven auf.

2011

Die Stadt Köln hat sich durch die Toleranz und die Weltoffenheit ihrer Bürgerinnen und Bürger und durch ihr großstädtisches Flair zu einer Hochburg lesbischen und schwulen Lebens entwickelt. Und auch in Köln gibt es immer mehr Familien, in denen ein Kind in einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft aufwächst. Jedoch ist über die Lebenssituation dieser Familien nicht viel bekannt. Für die Stadt Köln ist es sehr interessant, hier mehr zu erfahren, um sich auf die Bedürfnisse der Eltern und Kinder besser einstellen zu können. Deswegen haben wir die Studie zur Lebenssituation von Kölner Regenbogenfamilien in Auftrag gegeben.

2010

Seit 2009 steht das Wort „Regenbogenfamilie“ im Duden und der Film „The Kids Are All Right“ wurde aktuell 2011 für den Oskar nominiert. Die Anzahl der Regenbogenfamilien steigt und ihre Lebenswirklichkeit ist noch nicht im politischen, rechtlichen und gesellschaftlichen System der Bundesrepublik verankert. Um einen Einblick in die Vielfalt der Regenbogenfamilien, ihre  Lebenswirklichkeit und ihre Bedarfe zu erhalten, wurde diese Expertise von der LAG Lesben in NRW e.V. in Auftrag gegeben. 

Kontakt

 

Telefon/Fax

0211 98 74 00 81

Mobil

0179 29 80 363 

Email

info@mundwerk-training.de

Adresse

Flurstraße 75, 40235 Düsseldorf

1 + 3 =

*Pflichtfeld und Hinweis zum Datenschutz:
Wir benötigen Ihre Daten wie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, um Sie korrekt ansprechen und Kontakt zu Ihnen aufnehmen zu können. Ihre Daten werden zum Zwecke der Verarbeitung gespeichert und verarbeitet. Selbstverständlich werden diese vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeben.
Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir die Angaben zur Kontaktaufnahme verwenden dürfen. Sie finden weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Hier finden Sie mich: